Kohle stoppen – Klimaschutz jetzt!

Kohle stoppen – Klimaschutz jetzt! Gestern fand bei sehr schönem Wetter in Köln die Demonstration “Kohle stoppen – Klimaschutz jetzt!“ statt. Aus den Nachrichten konnte man entnehmen, dass bis zu 20.000 Bürgerinnen und Bürger an dieser Demo teilgenommen haben. Jugendliche, Familien mit Kindern, Aktivisten, Umweltverbände und viele mehr haben gestern deutlich gemacht, dass man nicht damit einverstanden ist, wie die Bundes- und Landesregierung  den Kohleausstieg und den Klimaschutz Weiterlesen

Linke WK am Hambacher Forst

Linke WK am Hambacher Forst Gestern, am 06.10.2018, fand auf einem nahegelegenen Acker am Tagebau Etzweiler (Hambach) eine Demo gegen die Abholzung des Hambacher Forstes statt. Die Initiatoren sprachen von ca. 50.000 Menschen. Auch DIE LINKE Wermelskirchen war da und hat sich gegen die Rodung positioniert. Um 9.30 Uhr ging es in Wermelskirchen los. Nach der Anreise mit dem Auto hatten wir noch einen Fußmarsch von ca. 6 Kilometern zu bewältigen, bis wir um ca. 12.30 Uhr am Versammlungsort Weiterlesen

Nein zum Polizeigesetz NRW

Am 07.07.2018 fand in Düsseldorf eine Demonstration gegen das neue Polizeigesetz in NRW statt, dass von CDU und FDP im Landtag von NRW auf den Weg gebracht wurde, aber noch nicht beschlossen ist. Laut Presse und Polizei versammelten sich fast 20000 Personen zu der Demonstration, die sich gegen den Grundrechteabbau und die Massenüberwachung durch dieses neue Gesetz zur Wehr setzten. Auch DIE LINKE WK war vor Ort und zeigte ihre Ablehnung gegenüber dem neuen Polizeigesetze. Um 10.30 Uhr ging Weiterlesen

Machtspiele und Hinterzimmerpolitik

Man kann den Vorgang kurz zusammen fassen. Das rechts-konservative Lager, bestehend aus CDU, WNKUWG, Bürgerforum und FDP hat in der letzten Ratssitzung ihre (politischen) Muskeln gezeigt und SPD und Grüne sind devot eingeknickt. Zur Gesichtswahrung haben sich die Fraktionsspitzen und die Verwaltung auf einen „Kompromiss“ geeinigt. Natürlich wieder hinter verschlossenen Türen, in einem nicht demokratisch gewählten Gremium namens Ältestenrat. Man muss davon ausgehen, dass sehr viele Mitglieder Weiterlesen

Antrag der WNKUWG ablehnen

Für die Sitzung des Ausschusses Stadtentwicklung und Verkehr am 25.06.2018  liegt ein Antrag der WNKUWG vor, in dem ein Endwicklungskonzept für die Innenstadt 2030 gefordert wird. DIE LINKE. Wermelskirchen fragt sich, welchen Sinn dieses Entwicklungskonzept  hat, wenn man bedenkt, dass die Bebauung des Loches-Platz vor der Tür steht. Es ist jetzt noch nicht abzuschätzen, wie sich ein neuer Vollsortimenter und das dadurch entstehende Verkehrsaufkommen auf die Innenstadt, den Parkraum in der Weiterlesen