Einträge von Ralf Platte

Wermelskirchen: Mieten bald noch teurer?

Die Reform der Grundsteuer wurde auf den Weg gebracht. Und wie es bei der großen Koalition und deren Wasserträgern so üblich ist, müssen mal wieder die “Kleinen Leute“ die Zeche zahlen. Dass die Grundsteuer weiterhin auf die Mieter abgewälzt werden kann, ist eine Frechheit!

DIE LINKE WK befürchtet, dass auch in Wermelskirchen die Situation auf dem jetzt schon sehr angespannten Wohnungsmarkt für Leute mit kleinem Geldbeutel weiter verschärft wird. Fabio De Masi, MdB für DIE LINKE, Weiterlesen

CO2 Emissionen bei Lebensmitteln verringern? – Ein Gedankenspiel

Es ist kein Geheimnis, dass es Lebensmittel gibt, die aus Übersee importiert werden und den CO2 Ausstoß in die Höhe treiben. Fleisch aus Süd-Amerika, Äpfel aus Neuseeland oder Kartoffeln aus Israel sind nur einige Beispiele hierfür. Die Einführung per LKW, Schiff oder Flugzeug verbraucht ca. 11-mal mehr Energie als einheimische Lebensmittel, die in der Region angebaut werden. Der CO2 Ausstoß erhört sich um das 28-fache und trägt massiv zur Klimaerwärmung bei. Muss das sein? Leider ist Weiterlesen

Unterstützung: Umgestaltung des Parks in Dabringhausen

DIE LINKE WK unterstützt das Vorhaben der örtlichen CDU, den zentral gelegenen Park in Dabringhausen einer Neugestaltung zu unterziehen und somit attraktiver zu machen. Da die Stadt Wermelskirchen über das Förderprogramm “Dorferneuerung 2020“, das vom Land NRW aufgelegt wurde, Fördergelder akquirieren kann, wird sich der Eigenanteil in Grenzen halten. Außerdem finden wir es gut und richtig, dass man den Einwohnern von Dabringhausen ein Mitspracherecht bei der Gestaltung einräumen will. Weiterlesen

Pflegenotstand bald auch in Wermelskirchen?

Der Pflegenotstand zieht sich durch die ganze Republik und wird mit dem demografischen Wandel zu einem immer größeren Problem. Doch die Bundesregierung handelt nicht. Im Gegenteil, da werden gelernte und motivierte Fachkräfte einfach abgeschoben, nur weil die Mitarbeiter eine Fachbehörde keinen weiteren Asylgrund sehen. Und es kommt noch schlimmer. Bundesgesundheitsminister Spahn (CDU) will die häusliche 24-Stunden Betreuung massiv zusammenstreichen und die Menschen in Heime stecken.

Auch Weiterlesen

Jobcenter muss Eigenanteile für Schulbücher übernehmen

Das Sozialgericht Düsseldorf hat entschieden, dass der Eigenanteil für Schulbücher vom Jobcenter übernommen werden muss. Der Eigenanteil kann also ab sofort von Bürgerinnen und Bürgern, die einen Anspruch auf ALGII haben, beim Jobcenter als Zuschuss beantragt werden.

Die LINKE WK findet diese Entscheidung des SG Düsseldorf richtig und wichtig. Der Eigenanteil an Schulbüchern ist mittlerweile so hoch, dass es sich um einen unverhältnismäßigen Einschnitt in die finanzielle Ausstattung Weiterlesen