Boule- Anlage für den Hüpp-Park

In Wermelskirchen wird der Boule- Sport immer beliebter. Auch Boule- Vereine sind bei uns ansässig. Daher unterstützt DIE LINKE WK die Idee, bei der Neugestaltung des Hüpp- Parks eine Boule- Anlage mit in die Planung aufzunehmen. Um auch Turniere austragen zu können, sollte diese Anlage mindestens mit sechs Spielbahnen ausgestattet sein.

Die Idee stammt von Marco Lerch, Vorsitzender des Vereins Rollrausch. „Es wäre für den zukünftigen Hüpp-Park eine große Bereicherung, wenn das Angebot für eine aktive Nutzung erweitert würde. Eine Boule-Anlage zum Spielen wäre eine solche Bereicherung. Mit den geplanten WC- und Sanitäreinrichtungen wäre das ein idealer Standort für die Vereine, weiterhin in Wermelskirchen Turniere auszutragen zu können.“, so Marco Lerch. „Der Zugewinn für unsere Stadt liegt auf der Hand und würde zu einem Symbiose Effekt sorgen, was den Bekanntheitsgrad des Hüpp-Parks überregional enorm steigert.“

Auch Ratsmitglied Mike Galow findet die Idee, eine Boule- Anlage im Hüpptal zu planen, klasse.  „Ich hoffe, dass der Vorschlag von Marco Lerch bei der Stadtverwaltung auf positive Resonanz stößt und werde die Idee in den politischen Gremien unterstützen. Ich finde die die konstruktive Mitarbeit aus der Bevölkerung super. Das zeigt, dass der eingeschlagene Weg der Stadtverwaltung für mehr Bürgermitsprache der Richtige ist. “

 

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung